Blick nach Süden vom Hornet
Jodelfreunde 'Echo vom Hornet'
Gossau Zürich

Geschichte

Vor der Gründung

1983 hat Nelly Messerli mit ein paar Sängern aus dem Männerchor Gossau die ersten Jodellieder einstudiert. Diese wurden am Männerchor-Familienabend begeistert aufgenommen.
Dies hat dazu geführt, dass diese Gruppe weiter immer wieder zusammen kam und Jodellieder sang.

Gründung

Die Jodelgruppe kaufte sich dann ein einheitliches Leibchen ("Hongkong-Chutteli"). Da das Jodelchörli noch nicht in den Verband eingetreten war, durfte es nicht an den Veranstaltungen der Vereine in der Umgebung auftreten. Deshalb erfolgte nach der Gründung der "Jodelfreunde Echo vom Hornet", am 4. Juli 1986, mit 2 Jodlerinnen und 13 Sängern der Beitritt zum Ostschweizer- und zum Eidgenössischen Jodlerverband.
Der Gesang von Nelly Messerli war in dieser Zeit am Osthang des Hügels "Hornet" viel zu hören. Der Vorschlag, den Verein "Echo vom Hornet" zu nennen, wurde als gute Idee begrüsst.

Entwicklung

Vor dem ersten Jodlerchränzli haben sich die Sänger eine Tracht ausgesucht. Das Ornament stellt einheimische Blumen dar.
Am ersten Jodlerfest, an dem der Jodlerchor teilnahm, erzielte er mit "E Urchraft us de Bärge" gleich die Bestnote. Nach einem "enttäuschenden" 2 am anschliessenden Eidgenössischen Jodlerfest, erzielte der Club an den meisten nachfolgenden Jodlerfesten die Bestnote.
Die langjährige Dirigentin Nelly Messerli hat selbst viele Jodellieder komponiert, 26 bis 2014 (http://www.ejdkv.ch/)
An der Generalversammlung vom 7.2.2014, ist Nelly Messerli nach 30 Jahren, im 80. Lebensjahr, als Dirigentin zurückgetreten.
Ihre Tochter, Regula Brunner-Messerli wurde als neue Dirigentin gewählt. Sie war schon längere Zeit Co-Dirigentin.
Regula hat sich in vielen Kursen für diese Funktion ausgebildet und bekam im November 2013 das Diplom als Jury-Mitglied des EJV.
Sie juriert nun bei regionalen und eidgenössichen Jodelfesten.

Heute

Wir sind nun 20 Sänger und Jodler und 6 Jodlerinnen (inkl. Dirigentin).
Wir treffen uns jeden Montagabend um 20 Uhr im Schulhaus Chapf in Gossau und singen bis 21.45h.
Im Frühling haben wir jeweils unseren Jodelabend "Chränzli", auf der Altrüti in Gossau, wo wir unsere über's Jahr geübten Lieder singen.
Am Lokalen Jodlerfest NOSJF singen wir ein speziell geübtes Lied, und hoffen, dort von der Jury die Bestnote 1 oder ein 2 (gut) zu erreichen.
Damit können wir am Eidgenössischen Jodlerfest singen. Jeweils im dritten Jahr ist kein Jodlerfest.